Chelsea Manning

Project Area: 74

Chelsea Manning ist eine ehemalige Analystin der US Armee, die zu einer 35-jährigen Gefängnisstrafe verurteilt wurde, weil sie das Videos “Collateral Murder”, die afghanischen und irakischen Kriegsberichte und der US-diplomatischen Depeschen an WikiLeaks weitergeben hat.

Diese Dokumente enthüllen Kriegsverbrechen, Korruption und Menschenrechtsverletzungen. Manning wurde auf der Basis zweier umstrittener Gesetze verurteilt; dem “Espionage Act” (Gesetz gegen Spionage von 1917) und dem “Computer Fraud and Abuse Act” (Gesetz gegen Computerbetrug). Manning wurde für mehr als neun Monate in Einzelhaft gehalten - unter Bedingungen, die vom UN-Beauftragte gegen Folter als unangemessen verurteilt wurden. Mit ihrer Verurteilung hat Manning (ehemals Bradley), ihre Entscheidung angekündigt, in Zukunft als Frau zu leben und hat seitdem für Transgender-Rechte gekämpft und geschrieben. Sie kam 2017 durch eine Entscheidung von Präsident Obama aus dem Gefängins frei.

Support this project